„Bekenntnisse eines Menschenhändlers – Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen“

Bekenntnisse eines Menschenhändlers – Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen“ Andrea Di Nicola und Giampaolo Musumeci

Kunstmann Verlag

MenschenhändlerEin Kriminologe und ein Journalist recherchierten entlang der Hauptrouten illegaler Immigration und lassen nun in ihrem Buch die Menschenhändler selbst zu Wort kommen: Anwerber und Skipper, Vermieter illegaler Unterkünfte und Geldhändler. Ein Buch, das die Augen öffnen kann für die „größte kriminelle Reiseagentur der Welt“, wie das riesige globale Netzwerk im Buch genannt wird. Die Reportage gibt Einblicke in eine Welt, die es sonst nur „im Film“ zu geben scheint, regt zum Nachdenken an und lässt Diskussionen und Forderungen um legale Möglichkeiten der Einreise in völlig neuem Licht erscheinen. Spannend zu lesen, wie ein Krimi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.